Der neue Kia Rio 2011

Kia Motors hat die ersten Bilder der nächsten Generation des Rio veröffentlicht. Das neue B-Segment-Modell feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2011 (Publikumstage 3. bis 13. März). Neben dem neuen Rio präsentiert die Marke dort die zweite Generation des Kleinwagens Picanto und die Hybridversion der neuen Mittelklasselimousine Kia Optima, die in diesem Jahr in den USA auf den Markt kommen wird.

Der für den Weltmarkt entwickelte neue Rio wird in Europa als Drei- und Fünftürer erhältlich sein und fügt sich mit seiner kraftvollen, charakteristischen Optik nahtlos in die designorientierte Modellpalette von Kia ein. Er zeigt eine eigenständige Interpretation des Kia-Kühlergrills. Dieses Erkennungszeichen der Marke bildet hier zusammen mit den Frontscheinwerfern eine Einheit, die dem typischen „Kia-Gesicht“ einen neuen Ausdruck verleiht. Das keilförmige Profil und die schmalen Seitenfenster lassen den Neuling sehr dynamisch auftreten, während die Ausgewogenheit von Fenstergrafik, Radstand und Gesamt-Proportionen für einen „Premium“-Eindruck sorgen, wie er in diesem Segment selten zu finden ist. Insgesamt verbindet der neue Rio europäische Raffinesse mit koreanischer Frische und südländischem Flair.

 

← zurück zur Übersicht